100 Jahre DGVS - page 134

132
Zwei Ärzte aus der Frankfurter Universitätsklinik für Chirurgie und Innere
Medizin (A.W. Fischer, O.W. Lürmann) beschreiben erstmals in Deutsch-
land Patienten mit einemMorbus Crohn:
Über eine tumorbildende ulceröse
stenosierende und perforierende Entzündung des unteren Ileum
.
Rudolf Schönheimer undWarren Sperry verfassen ihren Artikel
A microme-
thod for the determination of free and combined cholesterol
.
Gustav Embden und Hans Joachim Deuticke berichten
Über die Bedeutung
der Phosphoglycerinsäure für die Glykolyse in der Muskulatur
.
Max Bürger undW. Brandt schreiben neben anderen Forschern
Über das
Glukagon (die hyperglykamisierende Substanz des Pankreas)
.
Hans Eppingers Standardwerk
Die Leberkrankheiten, Allgemeine und
spezielle Pathologie undTherapie der Leber
erscheint.
Ismar Boas’ letzter Artikel, in der Emigration inWien geschrieben,
Wege
und Irrwege der Ulkustherapie
wird wenigeWochen nach seinem Tod in
dem von ihm gegründeten
Archiv für Verdauungskrankheiten
(
Boas Archiv
)
publiziert.
Der ungarische Chirurg János Veres entwickelt die Insufflationsnadel zur
Vorbereitung auf die Laparoskopie.
Die Schwedin Nana Svartz berichtet über die günstigen therapeutischen
Effekte von Salazosulfapyridin (SASP) bei der Colitis ulcerosa.
1...,124,125,126,127,128,129,130,131,132,133 135,136,137,138,139,140,141,142,143,144,...180
Powered by FlippingBook