100 Jahre DGVS - page 135

133
Willem-Karel Dicke, H.A. Weijers und J.H. van de Kamer aus den Nieder-
landen identifizieren ein alkohollöslichesWeizenprotein (Gluten) als Ver-
ursacher der Zöliakie (Sprue) und dokumentieren den therapeutischen
Effekt der glutenfreien Diät.
Fred Lembeck demonstriert die
5-Hydroxytryptamine in a carcinoid tumour
.
Friedrich Feyrter verfasst den Beitrag
Ueber die peripheren endokrinen
(parakrinen) Drüsen des Menschen
.
Robert F. Schilling aus den USA beschreibt den nach ihm benannten Test
zur Vitamin B12-Resorption. Zwei Jahre später zeigen Melvin I. Klayman
und Lloyd L. Brandborg denWert dieses Tests zur Diagnose der perniziösen
Anämie und die Resorption des B12 ausschließlich im terminalen Ileum.
Der Engländer F. O. MacCallum berichtet über seine epidemiologischen
Untersuchungen zur Hepatitis und führt die Begriffe Hepatitis A und B ein.
Hans Franke und J. Fuchs stellen
Ein neues antidiabetisches Prinzip
vor, in
dem sie die Glucose-senkendeWirkung gewisser Sulfonamide nutzten und
damit für Patienten mit einem nicht-insulinabhängigen Diabetes mellitus
die Behandlung mit Sulfonylharnstoffen einleiteten.
Ferdinand Bertram, Elinor Bendfeldt und Hellmut Otto berichten
Über ein
wirksames perorales Antidiabeticum
(Carbutamid).
Arthur Karmen, FelixWroblewski und John S. LaDue aus NewYork publi-
zieren über die Aktivität der Transaminasen (GOT, GPT).
Rudolf Nissen schreibt den Text
Eine einfache Operation zur Beeinflussung
der Refluxoesophagitis
.
Rudi Schmid aus den USA weist die hepatische Konjugation des Bilirubins
mit Glucuronsäure nach.
Ein erstes Ultraschall-Real-Time-Gerät (Schneller B−Scan) wird in Erlangen
vorgestellt.
Meilensteine
1...,125,126,127,128,129,130,131,132,133,134 136,137,138,139,140,141,142,143,144,145,...180
Powered by FlippingBook