100 Jahre DGVS - page 137

135
Heinz Kalk und Harald Lindner wenden erstmals eine direkte laparoskopi-
sche Farbfernseh-Demonstration an.
JamesW. Black und seine Forschergruppe entwickeln den ersten Hista-
min-Rezeptorblocker. Die H2-Rezeptorantagonisten revolutionieren die
Ulcustherapie. Black erhält 1988 für seine langjährige Entwicklungsarbeit
den Nobelpreis.
Ludwig Demling berichtet über die operative Endoskopie (Papillotomie).
Stephen M. Feinstone, Robert H. Purcell und Albert Z. Kapikian weisen
elektronenmikroskopisch das Hepatitis-A-Virus nach.
Meinhard Classen und Ludwig Demling beschreiben − zeitgleich mit
Keiichi Kawai − erstmals die Papillotomie und Konkrementextraktion aus
dem Ductus choledochus bei einem 70-jährigen Patienten. Dieser wichtige
Entwicklungsschritt steht am Beginn der therapeutischen ERCP.
Der englische Pathologe Basil C. Morson beschreibt gemeinsammit Henry
J. R. Bussey und Tetuichiro Muto die Adenom-Karzinom-Sequenz in der
Entwicklung des Kolonkarzinoms.
Gerhard Rettenmaier publiziert den Aufsatz
Der sonographische Ober-
bauchstatus
und bezeichnet die Ultraschalluntersuchung als Fortsetzung
der Inspektion und Palpation mit technischen Mitteln.
Harald Lutz undWolfgang Rosch veröffentlichen ihre ersten Erfahrungen
mit dem endoskopischen transgastrischen Ultraschall.
Meilensteine
1...,127,128,129,130,131,132,133,134,135,136 138,139,140,141,142,143,144,145,146,147,...180
Powered by FlippingBook