100 Jahre Kongress - DGVS - page 78

78
Ausgewählte
Publikationen
Karzinom wurden zur Grundlage für die Einführung der Dickdarmkrebs-Vorsorge und der
Darmkrebs–Früherkennungskoloskopie in Deutschland. Dies hat nicht nur die internationa-
le Führungsrolle des Deutschen Gesundheitssystems in der Darmkrebsvorsorge begründet,
sondern auch die Patientenversorgung und das Tätigkeitsprofil von Gastroenterologen (vor al-
lem in der Niederlassung) nachhaltig über Jahre geprägt. Unter der Mentorenschaft von Wolff
Schmiegel hat die DGVS inzwischen S3-Leitlinien zu allen wichtigen malignen Erkrankungen
des Gastrointestinaltraktes, der Leber und des Pankreas erarbeitet und mit Hilfe der Arbeits-
gemeinschaft Gastroenterologische Onkologie auch einen so hohen Standard von klinischer
Expertise in der medikamentösen Tumortherapie erreicht, dass den Gastroenterologen dieses
Behandlungsfeld heute von keiner anderen Fachgruppe mehr streitig gemacht wird.
Seit 2008 ist Wolff Schmiegel darüber hinaus Mitglied im Nationalen Krebsplan und Sprecher
für das Handlungsfeld der Qualitätssichernden Maßnahmen sowie Mitglied im gemeinsamen
politischen Umsetzungskreis (GPUK). Auch die feste Verankerung von Gastroenterologischen
Fachabteilungen an Deutschen Krankenhäusern in den Darmkrebszentren der DKG und bei
den Audits von Onkozert ist eine Initiative Wolff Schmiegels, der die Bedeutung der Organon-
kologie für Gastroenterologische Tumorerkrankungen erst im Bewusstsein der DGVS Mitglie-
der, oftmals gegen erheblich Widerstände, verankert hat.
In seine Amtszeit fällt die zunehmende Professionalisierung der DGVS, die Gründung des Ga-
stro-Hauses in Berlin und die Bestellung einer hauptamtlichen Geschäftsführung. Auf seiner
Initiative beruht die systematische Organisation der DGVS-Arbeitsgemeinschaften, die heute
alle wichtigen wissenschaftlichen Felder und klinischen Behandlungsgebiete der Gastroente-
rologie abdecken. Um den wissenschaftlichen Austausch auch außerhalb der Jahrestagungen
zu fördern, initiierte Wolff Schmiegel die jährlichen, monothematischen DGVS Spring Confe-
rences, die erstmals 2007 stattfanden.
Bei der von Wolff Schmiegel 2007 in Bochum ausgerichteten DGVS-Jahrestagung stand die
interdisziplinäre thematische Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Viszeral-
chirurgie (heute DGAV) und der Sektion Endoskopie der DGVS im Vordergrund.
Schmiegel W, Reinacher-Schick A, Arnold D, Kubicka S, Freier W, Dietrich G, Geißler M, Hegewisch-Becker S, Tannapfel A, Pohl
M, Hinke A, Schmoll HJ, Graeven U. Capecitabine/irinotecan or capecitabine/oxaliplatin in combination with bevacizumab is
effective and safe as first-line therapy for metastatic colorectal cancer: a randomized phase II study of the AIO colorectal study
group. Ann Oncol 2013; 24: 1580-7.
Engel C, Loeffler M, Steinke V, Rahner N, Holinski-Feder E, Dietmaier W, Schackert HK, Goergens H, von Knebel Doeberitz M,
Goecke TO, Schmiegel W, Buettner R, Moeslein G, Letteboer TG, Gómez García E, Hes FJ, Hoogerbrugge N, Menko FH, van Os
TA, Sijmons RH, Wagner A, Kluijt I, Propping P, Vasen HF. Risks of less common cancers in proven mutation carriers with lynch
syndrome. J Clin Oncol 2012; 30: 4409-15
Pox CP, Altenhofen L, Brenner H, Theilmeier A, Von Stillfried D, Schmiegel W. Efficacy of a nationwide screening colonoscopy
program for colorectal cancer. Gastroenterology 2012; 142: 1460-7.e2.
Mölleken C, Sitek B, Henkel C, Poschmann G, Sipos B, Wiese S, Warscheid B, Broelsch C, Reiser M, Friedman SL, Tornøe I,
Schlosser A, Klöppel G, Schmiegel W, Meyer HE, Holmskov U, Stühler K. Detection of novel biomarkers of liver cirrhosis by
proteomic analysis. Hepatology 2009; 49: 1257-66.
Schmiegel W, Schmielau J, Henne-Bruns D, Juhl H, Roeder C, Buggisch P, Onur A, Kremer B, Kalthoff H, Jensen EV. Cytokine-
mediated enhancement of epidermal growth factor receptor expression provides an immunological approach to the therapy of
pancreatic cancer. Proc Natl Acad Sci U S A 1997; 94: 12622-6.
1...,68,69,70,71,72,73,74,75,76,77 79,80,81,82,83,84,85,86,87,88,...98
Powered by FlippingBook