Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs

Für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der klinischen oder experimentellen Forschung im Bereich des hepatozellulären Karzinoms verleiht die DGVS den mit 10.000 € dotierten DGVS Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs, gespendet von Bayer. Die Preiswürdigkeit soll durch eine hervorragende Veröffentlichung nachgewiesen werden, die zum Zeitpunkt der Einreichung noch nicht oder innerhalb der letzten 12 Monate publiziert wurde. Das Preisgeld soll für die Förderung von Forschungsprojekten im Zusammenhang mit dem hepatozellulären Karzinom verwendet werden.

Voraussetzungen und Bewerbung

Formelle Voraussetzungen

  • Einverständnis von eventuellen Co-Autoren zur Einreichung
  • Die Arbeit wurde noch nicht mit einem anderen Preis ausgezeichnet

Notwendige Unterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Veröffentlichung
  • Publikationsliste