Klausurtagung des DGVS-Beirates

Klausurtagung GastroenterologieAm Samstag, dem 28. Januar 2017, versammelten sich zahlreiche Mitglieder aus Beirat und Vorstand der DGVS im Harnack-Haus, dem 1929 eingeweihten Tagungshaus der Max Planck-Gesellschaft in Berlin-Dahlem, und diskutierten intensiv über die Zukunft der Gastroenterologie in Deutschland.

Der neue Präsident Prof. Dr. Frank Lammert hatte geladen, um die Ziele seiner Präsidentschaft mit den  Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats zu diskutieren. Im Mittelpunkt standen dabei die Handlungsfelder Qualitätsmedizin, Public Relations und Netzwerke sowie Nachhaltigkeit und Nachwuchssicherung. Nach einer Einführung durch Geschäftsführer Sebastian Hofmann und Präsident Lammert wurden diese Themen in Arbeitsgruppen diskutiert und priorisiert. Jede Gruppe erarbeitete in mehreren Stunden konkrete Ziele und Visionen, mit denen sich die DGVS in Zukunft auseinandersetzen wird.

Dazu gehörten für die Nachwuchssicherung beispielsweise die Gründung einer Digitalisierungs-AG, die Einrichtung von Promotionsstipendien oder das Angebot von Endoskopie-Schnupperkursen für Studierende. Im Bereich Netzwerk und Öffentlichkeitsarbeit soll – im Schulterschluss mit bng und Gastro-Liga – verstärkt auf die Patienten als Zielgruppe eingegangen und neue, digitale Wege der Patientenansprache entwickelt werden. Im standes- und berufspolitischen Umfeld werden eine intensive Beteiligung in Gremien der Selbstverwaltung und den Förderorganisationen sowie eine enge Abstimmung mit anderen Fachdisziplinen wie der Chirurgie und der Onkologie angestrebt. Zur Qualitätssicherung wurde insbesondere überlegt, wie die Aktualisierung des umfangreichen Leitlinien-Programms der DGVS zukünftig ausgestaltet werden kann. Insbesondere sind neue Qualitätsindikatoren in der Gastroenterologie zu entwickeln.

Die Beiratsklausur, die in dieser Form ein Novum in der DGVS darstellte, stieß insgesamt auf eine sehr positive Resonanz von führenden Gastroenterologen Deutschlands, mit der wichtige Weichen für die kommenden Jahre gestellt werden konnten. Wir danken allen Teilnehmern recht herzlich für ihre aktive Teilnahme!

Zum DGVS Beirat