Preise und Stipendien

Die Förderung von wissenschaftlicher Arbeit ist eines der Kernziele der DGVS. Unsere Preise und Stipendien werden jährlich im Rahmen der DGVS Jahrestagung verliehen. Wechseln Sie in der Ansicht auch auf die Ausschreibungen anderer Institute!

Zurück zur Übersicht

Preise und Stipendien der DGVS

Ausschreibungen anderer Institute

Bewerbung bis 31.10.2021 möglich

Lehrpreis der AUG 2021

Die Arbeitsgemeinschaft Universitärer Gastroenterologen (AUG) schreibt einen Lehrpreis in Höhe von € 3.000,- aus. Der Preis soll einen Anreiz für neue wirkungsvolle Lehrformate bieten, um die universitäre Lehre im Bereich Gastroenterologie zu verbessern.

Mehr lesen

Bewerbung bis 31.12.2021 möglich

Orphalan Award – Connect4Rare

Mit dem Orphalan Award – Connect4Rare werden innovative Lösungen und Impulse ausgezeichnet, die dazu beitragen, die Bedürfnisse von Patienten mit seltenen Erkrankungen wie Morbus Wilson zu verbessern. Bewerben können sich alle – ob Gesundheitsprofis oder Betroffene – mit Projekten, die aufzeigen können, dass sie zu einer besseren Versorgung und Lebensqualität von Menschen mit Morbus Wilson beitragen.

Mehr lesen

Bewerbung bis 31.12.2021 möglich

DZG-Forschungsförderung 2022

Mit dem Preis will die Patientenvertretung wissenschaftliche Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Zöliakie und der Dermatitis herpetiformis Duhring finanziell unterstützen.

Mehr lesen

Bewerbung bis 31.10.2021 möglich

Darmkrebs-Präventionspreis 2022 der Stiftung LebensBlicke

Die Stiftung LebensBlicke, Früherkennung Darmkrebs, schreibt einen Preis für hervorragende Arbeiten im Bereich der Darmkrebsvorsorge und -früherkennung aus.

Mehr lesen

Einreichungsfrist seit 15.09.2021 abgelaufen

Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gestiftet von der Monika Kutzner Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften vergibt im Jahre 2022 im Bereich der Biowissenschaften und Medizin den von der Monika Kutzner Stiftung geförderten Preis zur Förderung der Krebsforschung, mit dem herausragende wissenschaftliche Leistungen junger Forscherinnen und Forscher ausgezeichnet werden sollen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Mehr lesen