DGVS im Gespräch mit MdB Dr. Rossmann und
MdB Albani

Stephan Albani MdB – (c) Markus Hibbeler & Dr. Ernst Rossmann MdB / (c) edr-pi.de

Am 28.2. 2018 vertiefte die DGVS ihre gesundheitspolitischen Forderungen in einem Gespräch mit dem neuen Vorsitzenden des Ausschusses für Bildung und Forschung, Dr. Ernst Dieter Rossmann (SPD). In einer sehr inhaltlich orientierten Diskussion fanden die Themen vernetze Forschung und die Bedeutung der Entwicklung neuer präventiver Ansätze großes Interesse.  Ein nächster Schritt muss auch sein, so empfiehlt Herr Rossmann, die Sozialverbände (Patientenorganisationen) und Kostenträgern von den Möglichkeiten der Prävention in unserem Fachgebiet zu überzeugen.

Auch MdB Stephan Albani (CDU), Mitglied der Ausschüsse Bildung und Forschung und Gesundheit, empfing Herrn Prof. Trautwein und Frau PD Dr. Lynen und man führte die Gespräche des letzten Jahres fort. Gerade das Thema der chronischen Erkrankungen ist sowohl in der Wissenschafts- als auch in der Gesundheitspolitik besonders wichtig. Gute Strategien treffen daher auf offene Ohren.

Zum Aufruf Prävention beginnt in den Verdauungsorganen