DRG Verfahren

Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) ist von den Selbstverwaltungspartnern im Gesundheitswesen mit Aufgaben im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung und Pflege des DRG Vergütungssystems beauftragt. In diesem Sinne führt das InEK  einen strukturierten Dialog zur Einbindung des medizinischen, wissenschaftlichen und weiteren Sachverstandes durch ein regelhaftes Verfahren. Dabei ist explizit gewünscht, dass Änderungsvorschläge über entsprechende Organisationen und Institutionen im Gesundheitswesen eingebracht werden.

Die DGVS Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie erarbeitet unter der Federführung von Jörg Albert, Stuttgart entsprechende Änderungsvorschläge und reicht diese auf dem vorgegebenen Verfahrensweg beim InEK jeweils zum 31. März eines jeden Jahres für das Folgejahr ein.

Sie möchten einen Änderungsvorschlag für das DRG-System einbringen? Wenden Sie sich bitte an die DGVS Kommission für medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie.

Gern informieren wir Sie auf unserer Website über die von der DGVS eingebrachten Änderungsvorschläge und deren Status.