OPS / ICD Anträge

Hier erhalten Sie Informationen über  die von der DGVS eingebrachten Änderungsvorschläge für die Klassifikationen ICD-10-GM (Internationale Klassifikation der Krankheiten) und OPS (Operationen- und Prozedurenschlüssel).

 

ICD Antrag 2015 für 2016

ThemaStatus
Enterokolitis durch clostridium difficile: Differenzierung der ICD A04.7umgesetzt

Download von ausführlichen Informationen

OPS Anträge 2015 für 2016

ThemaStatus
Komplexbehandlung bei Besiedelung oder Infektion mit nicht-multiresistenten, isolations-pflichtigen Erregern: Neuaufnahme der Schlüsselnummer 8-98gumgesetzt
Endoskopisches Auftragen absorbierender Substanzen in Ösophagus (5-429.v), Magen (5-449.t3), Dünn-/Dickdarm (5-469.t3), Rektum(5-489.k)umgesetzt
Schwellendurchtrennung Zenker-Divertikel, endoskopisch (5-299.2)umgesetzt
Endoskopische Vollwandresektion (EFTR) im Kolon bei breitbasigen Neoplasien bzw. Npl.-Rezidiv: Neuer Kode: 5-452.25umgesetzt
Doppel- oder Single-Ballon-Koloskopie als Rescue-Verfahren nach inkompletter vorangegangener Koloskopie. Differenzierung zur transanalen Kolo- und Ballon-Enteroskopie durch neuen Kode (1-657).umgesetzt
Chromoendoskopie des …
… oberen Verdauungstrakts: 1-63b (Zusatzkode)
… unteren Verdauungstrakts: 1-655 (Zusatzkode)
umgesetzt
Messung des Lebervenenverschlussdrucks zur Kontrolle der portalvenösen Drucksenkung bei medikamentöser Blutungsprophylaxe. Neuer Kode: 1-279.bumgesetzt
> 2 gecoverte bzw. ungecoverte Stents für TIPSS aus anatomischen Gründen:
- Spitzer Mündungswinkel der Lebervene in die V. cava inferior
- Unzureichende TIPSS Länge zum portalvenösen Shunting
Neue Kodes: 8-839.89 (ungecovert), 8-839.8a (gecovert)
umgesetzt
Anpassung des OPS-Kodes 1-992 an neue diagnostische und technische Veränderungennicht umgesetzt

Download von ausführlichen Informationen

OPS Anträge 2016 für 2017

ThemaStatus
Komplettierung der Kodiermöglichkeiten für Ballon-Enteroskopieumgesetzt
Differenzierung der Destruktion von Neubildungen an Gallengängenumgesetzt
Endoskopische biliodigestive Anastomose (SEMS gesondert kodieren)umgesetzt
Endoskopische Entfernung von großlumigen Clips mittels elektrischer Desintegrationumgesetzt
Konkretisierung der Kodes für Zugang durch retrograde Endoskopie bei Z.n. Gastrektomie, Magenteilresektion, Whipple: Neue Zusatz-Kodesumgesetzt
PTCD-Wechselumgesetzt
Technisch erschwerte ERCP (bei Papille an/in Duodenal-Divertikel, Neoplasie der Papille, Drainage bei Klatskin III / IV, Minor-Kanülierung bei P. divisum): Neue Zusatzkodes …umgesetzt
Transduodenale Pankreasdrainage und –nekrosen-Entfernungumgesetzt
Abgrenzung der Kodes für periphere Neurostimulatorenumgesetzt
Streichung des Hinweises "venöse okklusive Leberkrankheit (Stuart Bas-Syndrom)" bei K71.8 umgesetzt

Download von ausführlichen Informationen