DRG Interaktiv

Das Format „DRG Interaktiv“ führt die gute Tradition einer Jahresauftaktveranstaltung der DGVS mit einem Potpourri DRG-relevanter Themen fort. Verschiedene vergütungsrelevante Themen werden mit exzellenten Referierenden besprochen und die Mitglieder der DGVS zu aktuellen Entwicklungen informiert. Dabei werden Ärzt*innen und Controller*innen der Krankenhäuser gemeinsam teilnehmen und diskutieren. Darüber hinaus werden wir über den aktuellen Stand des DRG-Projektes der DGVS berichten.

Rückblick DRG Interaktiv 2021

Am 16. September 2021 konnten wir endlich unser DRG Interaktiv wieder als Präsenzsitzung durchführen. Im Rahmen der Viszeralmedizin 2021 in Leipzig fand eine spannende Sitzung mit topaktuellen Themen statt. Mehr als 80 Teilnehmende aus dem Krankenhaus verfolgten die hochkarätig besetzten Vorträge und beteiligten sich an der Diskussion. Die exzellenten Referierenden, die als führende Meinungsbildende besonders ausgewiesen sind, informierten über DRG in der Pandemie, die Neuordnung der Leistungserbringung in der Endoskopie und Gastroenterologie, die Sektorenübergreifende Versorgung und AOP, sowie die bisherige Entwicklung des DRG-Systems und des DGVS DRG Projekts und sich daraus ergebende Chancen für die Zukunft

Weitere Informationen zum DRG Projekt

Vorträge DRG Interaktiv vom 16. September 2021

Heimig – Das deutsche DRG-System in der Pandemie: Wie werden die DRGs des Jahres 2022 für die Gastroenterologie kalkuliert?

Füldner – Ambulanter Eingriff statt stationäres Bett: Neuordnung der Leistungserbringung in Endoskopie und Gastroenterologie 2022?

Leifeld – Sektorenübergreifende Versorgung: Was kommt mit dem neuen AOP-Katalog auf die Gastroenterologie zu?

Haag – 20 Jahre DRG. 10 Jahre DRG-Projekt der DGVS. Was haben wir gelernt und wo geht es hin?

Veranstaltungsarchiv und Vorträge

DRG Interaktiv vom 13. September 2018 in München

Im Rahmen der Viszeralmedizin 2018 in München informierte die DGVS ihre Mitglieder und andere Interessierte über neueste Entwicklungen des DRG-Systems.

DRG interaktiv: Krankenhausmanagement und Vergütung in der Gastroenterologie

  1. Änderungen im DRG-System für die Gastroenterologie 2019 – Gibt es Positives zu berichten?
    Frank Heimig (Siegburg)
  2. Tagesklinik – ein Zukunftskonzept für die Gastroenterologie?
    Kai Wehkamp (Kiel)
  3. Nutzenbewertung neuer Methoden und Medizinprodukte in der Viszeralmedizin: Nach welchen Kriterien entscheidet der G-BA?
    Barbara Toedte (Berlin)
  4. MDK-Prüfung: Überlebensstrategien bei häufigen Streitpunkten
    Ulf Dennler (München)

DRG Workshop vom 18. Januar 2018 in Berlin

Zum Jahresbeginn 2018 fand in Berlin der DRG-Workshop statt. Eingeladen waren Chefärzte, DRG-Beauftragte und Controller aus Kalkulationshäusern – sowohl aus Krankenhäusern, die bereits am Projekt teilnehmen, als auch Interessierte und Engagierte, die sich über das Projekt informieren wollten. Hier finden Sie zu Ihrer Information die Folien der Veranstaltung mit den wichtigsten aktuellen Informationen und Neuerungen rund um das DRG-Projekt.

Jörg Albert – Das DRG Projekt der DGVS – was wurde bisher erreicht? Welche weiteren Handlungsfelder bestehen?

Markus M. Lerch – Das DRG Projekt der DGVS – was wurde bisher erreicht? Welche weiteren Handlungsfelder bestehen?

Gerd Sauter – Dokumentation für die DRG in der Endoskopie: Zeiterfassung, Materialdokumentation, etc. aus Sicht der Fachabteilung

Sven Werner – Zeiterfassung und Leistungskatalog – Einsatz und Umsetzung in der Kostenkalkulation 2018 – aus Sicht des Controllings 

Ines Dohle – Personal- und Materialkostenprüfung und -korrektur – aus Sicht des Controllings