Kodierleitfaden 2021

Die Kommission Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der DGVS und die Inspiring Health GmbH haben in bewährter Zusammenarbeit den beliebten Kodierleitfaden aktualisiert, der den Kolleg*innen leicht verständliche Kodierhinweise für eine korrekte, spezifische und vollständige Kodierung von gastroenterologischen Patient*innen ermöglichen soll.

Für die 14. Ausgabe wurde der Kodierleitfaden Gastroenterologie erneut gründlich überarbeitet und auf die neuen Klassifikationssysteme (ICD-10-GM 2021 und OPS 2021) angepasst. Die Angaben in diesem Kodierleitfaden fußen auf dem gültigen Regelwerk aus ICD, OPS, Fallpauschalenkatalog, Definitionshandbüchern sowie den Kodierempfehlungen des MDK (SEG4) bzw. FoKA und dienen Klinikärzten, Medizincontrollern, MDK, InEK, DIMDI und vielen anderen Fachkreisen seit nunmehr 20 Jahren als Regelwerk wie auch als Argumentationshilfe gegenüber den Kostenträgern bzw. dem MD.

Bestellung

Der Kodierleitfaden kann im Buchhandel oder auf der Verlagswebseite www.medhochzwei-verlag.de bestellt werden. Je nach Menge gelten unterschiedliche Preise.

Direkt beim Verlag bestellen

Erhältlich im Buchhandel zum Beispiel bei:

Bestellen bei Lehmanns

Bestellen bei Amazon

Erhältlich als PDF Download:

Download Kodierleitfaden 2021

Preise

MengePreis
1 Exemplar24,99 €
Ab 10 Exemplaren22,99 €
Ab 25 Exemplaren21,99 €
Ab 50 Exemplaren20,99 €
Ab 100 Exemplaren19,99 €

_____________________

Bei Bestellung von mehr als 10 Exemplaren über den Verlag direkt wird der Staffelpreis nicht angezeigt, jedoch bei der Rechnungstellung automatisch berücksichtigt.

Die Autoren

Dr. med. Bora Akoglu, Büdingen


1972 in Darmstadt geboren. Studium der Humanmedizin in Frankfurt am Main, Klinische Ausbildung am Universitätsklinikum Frankfurt bei Professor W. F. Caspary und Professor S. Zeuzem. Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Mitglied der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der DGVS. Chefarzt der Medizinischen Klinik und Ärztlicher Direktor am Capio Mathilden Hospital Büdingen.

Prof. Dr. med. Jörg Albert, Stuttgart


1973 geboren, Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie. Chefarzt der Abteilung für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie am Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart. Mitglied zahlreicher Fachgesellschaften, Vorsitzender der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS).

Dr. med. Thorsten Brechmann, Bochum


1972 geboren, Studium der Humanmedizin in Bochum (RUB), Klinische Ausbildung im Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH und Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer. Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Zusatzbezeichnungen Rettungsmedizin und Infektiologie. Mitglied der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der DGVS seit 2005. Seit Oktober 2010 Leitender Arzt der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie in der Medizinischen Klinik I am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH.

Mike Schenker, München


1958 geboren, Studium Humanmedizin an der Ludwig Maximilians Universität in München, Klinikerfahrung in der 3. Med. Abteilung Schwabing (Diabetes und Stoffwechsel, Leitung Prof. Standl) sowie Forschungserfahrung im Forschungsinstitut für Diabetologie unter Leitung von Frau Prof. A. Ziegler (Antikörperentwicklung bei Diabetes mellitus Typ 1) mit USA Aufenthalt am Barbara-Davis-Centre in Denver, Colorado. Zwischen 2001 und 2004 Mitarbeiter im DRG-Competence Center (KH München-Schwabing, Leitung Prof. M. Wilke). 2005 Medizincontrolling (München-Schwabing) 2006 - 2014 selbstständiger DRG-Consultant (Medizincontroller) in verschiedenen deutschen Krankenhäusern und in drei EU-Projekten in Rumänien, Kirgisien und Kasachstan zur Einführung des DRG Systems und Verfassen der initialen Kodier Richtlinien. Seit 2014 Senior Consultant bei der inspiring-health GmbH. Dort u.a. verantwortlich für den DGVS Kodierleitfaden. Seit 2016 zusätzlich Medizincontroller im Vincentinum in Augsburg. Mitglied und Kassenprüfer in der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling.

PD Dr. med. Tobias J. Weismüller, Bonn


1975 geboren, Internist und Gastroenterologe mit über 15-jähriger Berufserfahrung mit Schwerpunkt Interventionelle Endoskopie. Medizinstudium und AiP in Mainz. Von 2004 bis 2012 Facharztausbildung an der Medizinischen Hochschule Hannover und seit 2012 am Universitätsklinikum Bonn als leitender Oberarzt der Endoskopie in der Medizinischen Klinik I tätig.