DGVS Promotionsstipendien

Die DGVS möchte wissenschaftlich hochwertige Promotionsarbeiten mit gastroenterologischem Fokus fördern und vergibt daher sechs Promotionsstipendien zur Unterstützung eines Forschungsfreisemesters während der Promotion bzw. zur Unterstützung eines Forschungsaufenthaltes in einem auswärtigen Forschungslabor.

Sie sind Studierende/r der Humanmedizin an einer deutschen Fakultät? Wissenschaftlich aktiv mit Interesse an der Gastroenterologie? Sie planen eine wissenschaftlich hochwertige, klinisch, endoskopisch oder grundlagenwissenschaftlich orientierte Dissertation mit einem gastroenterologisch-translationalen Fokus?

Wir bieten:

  • Finanzielle Unterstützung eines Forschungsfreisemesters oder eines Forschungsaufenthaltes in einem Forschungslabor in Deutschland während der Promotion in Höhe von 6.000 €
  • Inhaltliches Mentoring durch einen Zweitbetreuer an einer anderen Fakultät mit ähnlichem wissenschaftlichem Schwerpunkt in Anlehnung an die Vorgaben der DFG im Rahmen der Graduiertenkollege
  • Kostenlose Teilnahme am Postgraduiertenkurs der DGVS im Förderjahr und Präsentation eines Fallberichtes im Rahmen der Viszeralmedizin
  • Kostenlose Teilnahme an einem GATE Kurs (Herbstkurs ÖGD und Coloskopie)
  • Kostenlose DGVS-Mitgliedschaft für das Förder- und das darauffolgende Jahr

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an die DGVS-Geschäftsstelle!

Voraussetzungen und Bewerbung

Formelle Voraussetzungen

  • Die Autorin/der Autor der Arbeit muss vor Einreichung das Einverständnis von eventuellen Co-Autoren einholen.
  • Die Arbeit wurde noch nicht mit einem anderen Preis ausgezeichnet.
  • Es wird erwartet, dass die Preisträgerin/der Preisträger Mitglied der DGVS ist bzw. wird

Notwendige Unterlagen

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bis zum 30. Juni 2023 an info@dgvs.de mit folgenden Unterlagen

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Erläuterung des Promotionsvorhabens
  • Bestätigung des Betreuers und Empfehlung
  • Immatrikulationsbescheinigung

Senden Sie Ihre Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail an info@dgvs.de in einer einzelnen PDF-Datei (max. 5 MB). Ein entsprechender Musterantrag steht Ihnen auf unserer Website www.dgvs.de zur Verfügung.