Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen der DGVS chronologisch sortiert. Sie haben Fragen zu einzelnen Themen? Wenden Sie sich an unsere Pressestelle unter den nebenstehenden Kontaktdaten.

Berlin, 23.03.2021

DGVS fordert: Höhere Qualitätsstandards bei fäkalen Okkultbluttests (iFOBT)

Die zurzeit auf dem Markt befindlichen Tests variieren unter anderem darin, ab welcher Menge okkultem Blut sie reagieren und wie häufig sie nicht auswertbar sind. Zum Darmkrebsmonat März fordert die DGVS einheitlich hohe Qualitätsstandards.

Download der Pressemitteilung

Berlin, 25.02.2021

DGVS: Vorsorgekoloskopie wahrnehmen
Darmkrebs macht keine Pandemie-Pause

Darmkrebs wird häufig erst spät bemerkt, mit oft gravierenden Folgen: Fünf Jahre nach der Diagnose Darmkrebs lebt, nach Zahlen des Krebsregisters, nur noch die Hälfte der Erkrankten. Bei einer Darmspiegelung, einer sogenannten Koloskopie, können bereits harmlose Frühstadien der Erkrankung erkannt und schonend entfernt werden. Ab dem 50. Lebensjahr haben gesetzlich Versicherte Anspruch auf diese Vorsorgeuntersuchung. Zum Darmkrebsmonat März appelliert die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e. V. (DGVS), den nachweislich lebensrettenden Termin wahrzunehmen. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Zahl der Vorsorgekoloskopien aus Angst vor einer Infektion mit dem Virus rückläufig. Die Sorge vor einer Ansteckung sei jedoch unbegründet.

Download der Pressemitteilung

Berlin, 09.02.2021

DGVS: Therapie- und Impfempfehlungen für Leberpatienten
Gastroenterologen veröffentlichen Leitlinie zur Versorgung Lebertransplantierter während der COVID-19-Pandemie

Für Patienten mit einer Leberzirrhose, Leberfibrose oder Leberkrebs ist sie die einzige Hoffnung auf Heilung – eine Lebertransplantation. Deshalb muss dieser Eingriff auch in Pandemie-Zeiten weiter  durchgeführt werden. Was bei der Versorgung Lebertransplantierter in der besonderen Zeit der Covid-19-Pandemie zu beachten ist, haben die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) und der Deutschen Transplantationsgesellschaft (DTG) nun in einer gemeinsamen Leitlinie zusammengefasst. Diese gibt studienbasierte Handlungsempfehlungen, die für behandelnde Ärzte von Lebertransplantierten eine wichtige Entscheidungsgrundlage sein können.

Download der Pressmitteilung

Berlin, 01.12.2020

Wenn Weihnachten auf den Magen schlägt: Einfache Maßnahmen können gegen Sodbrennen und Verdauungsbeschwerden helfen

Jeder vierte Deutsche leidet mindestens einmal pro Monat unter Sodbrennen – wegen zu häufigem und zu reichhaltigem Essen sind gerade an den Festtagen viele betroffen. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e.V. informiert über die auslösenden Faktoren und gibt Tipps, wie man ohne Beschwerden durch die Feiertage kommt.

Download der Pressemitteilung

Berlin, 25.11.2020

Unerkannte Hepatitis-Fälle rasch behandeln: DGVS fordert zeitnahe Umsetzung des neu beschlossenen Hepatitis-Screenings

Am 20. November hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen, dass der Test auf die durch Viren verursachte Hepatitis B und C Teil des Gesundheits-Check-ups ab 35 Jahren wird. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e.V. hat sich über viele Jahre für die Einführung eines Screenings stark gemacht und begrüßt die aktuelle Entscheidung. Beide Virushepatitis-Erkrankungen sind hochansteckend und verlaufen oft lange symptomlos. Ein Screening ist daher enorm wichtig, um unentdeckte Erkrankungen frühzeitig zu erkennen, zu therapieren und die Verbreitung der Infektionen zu unterbinden. Versicherte ab 35 Jahren haben künftig Anspruch, sich auf Hepatitis B und Hepatitis C als Bestandteil des Gesundheits-Check-ups beim Hausarzt einmalig testen zu lassen. Die DGVS fordert eine rasche Umsetzung des Beschlusses und appelliert an Versicherte, von der wichtigen Untersuchung Gebrauch zu machen, sobald diese in die Praxis umgesetzt wird.

Download der Pressemitteilung

123...