Immer aktuell informiert

Wissen

S2k-Leitlinie Gastroösophageale Refluxkrankheit

Die Konsultationfassung der Leitlinie Gastroösophageale Refluxkrankheit ist online. Hinweise und Verbesserungsvorschläge zu den Inhalten können bis zum 09. Oktober 2022 eingereicht werden.

Mehr Lesen

Wissen

Neue Folge Gastro Geplauder ist da!

Ulrike Denzer und Thomas Rösch plaudern über die Qualität der Polypektomie: Was ist messbar? Jetzt reinhören!

Mehr Lesen

Presse

Erster konkreter Vorschlag für ein sektorenübergreifendes Vergütungssystem bringt die Ambulantisierung voran

Die DGVS begrüßt die Vorschläge zu einem sektorengleichen Vergütungssystem, die das Hamburg Center for Health Economics, der BKK Dachverband e.V., das Deutsche Krankenhausinstitut sowie weitere Partner jetzt vorgelegt haben. „Damit kommt endlich Bewegung in den politischen Prozess hin zu einer Ambulantisierung, die sich an medizinischer Qualität mit aufwandsgerechten Erlösen orientiert“, so Professor Heiner Wedemeyer, Medienvorstand DGVS. weiter lesen

Presse

Nachwuchstag NEXT GEN war ein voller Erfolg

Der erste Nachwuchstag NEXT GEN auf der Viszeralmedizin 2022 war ein voller Erfolg. Alle 350 Plätze waren bereits im Kongress-Vorfeld restlos ausgebucht. Die DGVS hat mit dem Event, das zusammen mit der DGAV veranstaltet wurde, einen Nerv getroffen. Dem wichtigen Thema der Nachwuchsgewinnung und Ausbildung wurde so der richtige Stellenwert eingeräumt. weiter lesen

Wissen

S3-Leitlinie Stationäre Therapie bei COVID-19

Die Leitlinie wurde aktualisiert und um neue antivirale Therapieansätze bei Covid 19 ergänzt. weiter lesen

Wissen

S3-Leitlinie Diagnostik und Therapie des Hepatozellulären Karzinoms und biliärer Karzinome aktualisiert

Eine aktualisierte Fassung der S3-Leitlinie Diagnostik und Therapie des Hepatozellulären Karzinoms und biliärer Karzinome steht ab sofort zur Verfügung. Die DGVS dankt den Koordinierenden und Mitarbeitenden sowie allen an der Leitlinie beteiligten Fachgesellschaften für ihr Mitwirken. weiter lesen

Versorgung

Stellungnahme zum Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Nivolumab (in Kombination mit Ipilimumab, Plattenepithelkarzinom des Ösophagus, nicht resezierbar, Erstlinie)

Laut Stellungnehmenden ist die Immuntherapie mit dem Immuncheckpoint-Inhibitor Nivolumab der neue Standard bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Plattenepithelkarzinom des Ösophagus, sowohl in Kombination mit Ipilimumab, als auch mit Chemotherapie. Basierend auf der Nutzenbewertung empfehlen die Stellungnehmenden bei rasch progredienten Karzinomen in den ersten Monaten eine Kombination von Chemo- und Immuntherapie. weiter lesen

DGVS

We Remember

Mit der Webseite zur Initiative “Gegen das Vergessen” hat die DGVS 2021 einen Erinnerungsort für Ihre jüdischen Mitglieder geschaffen. Die Webseite ist ab sofort auch in englischer Sprache verfügbar. weiter lesen

Versorgung

Stellungnahme zum Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Nivolumab (in Kombination mit Chemotherapie, Plattenepithelkarzinom des Ösophagus, nicht resezierbar, Erstlinie)

Laut Stellungnehmenden ist die Immuntherapie mit dem Immuncheckpoint-Inhibitor Nivolumab der neue Standard bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Plattenepithelkarzinom des Ösophagus, sowohl in Kombination mit Ipilimumab, als auch mit Chemotherapie. Nach den Stellungnehmenden soll die Entscheidung zwischen reiner Immuntherapie oder Immunchemotherapie in Abhängigkeit von der Aggressivität der Grundkrankheit und von Komorbiditäten getroffen werden. weiter lesen

Viszeralmedizin

Mangelernährung in Deutschland

Jede vierte bis fünfte Person, die hierzulande in eine Klinik aufgenommen wird, ist mangelernährt. Das Essen in Kliniken verschärft das Problem zusätzlich. Expert*innen der DGVS sprechen von einem Skandal. weiter lesen

Extern

Zahl der Darmspieglungen muss erhöht werden!

Eine über 10 Jahre angelegte Studie um Prof. Hermann Brenner am Deutschen Krebsforschungszentrum (dkfz), zeigt, dass die Anzahl der Fälle von Kolorektalkrebs in den nächsten Dekaden bis 2050 im Zuge des demographischen Wandels deutlich zunehmen würde. Um dies zu verhindern, müsste die Anzahl der Darmspiegelungen mindestens um mehr als das Dreifache erhöht werden. Die Studie ist in der Fachzeitschrift The Lancet Regional Health erschienen. weiter lesen

Extern

Darmkrebs-Präventionspreis: Jetzt bewerben!

Für hervorragende Arbeiten im Bereich der Darmkrebsvorsorge und -früherkennung vergibt die Stiftung Lebensblicke den mit 4.000 Euro dotierten Darmkrebs-Präventionspreis. Bewerbungen sind bis 31. Oktober möglich. weiter lesen

Viszeralmedizin

Expert*innen diskutieren über Therapie der Refluxerkrankung

Saures Aufstoßen, Sodbrennen, Oberbauchschmerzen – diese Beschwerden kennen viele Menschen. Wer häufig darunter leidet, hat möglichweise eine gastroösophageale Refluxerkrankung (GERD). Lebensstiländerungen und Medikamente wie Protonenpumpeninhibitoren (PPI) können gegen die Symptome oft helfen. Doch bei mindestens 30 Prozent der Betroffenen schlagen Medikamente nicht an. Bei welchen Patient*innen dann eine chirurgische Therapie sinnvoll ist und worauf bei Diagnostik und Therapie der chronischen Refluxerkrankung insgesamt zu achten ist, diskutieren Expert*innen der DGVS sowie der DGAV im Rahmen der Viszeralmedizin 2022. weiter lesen

Extern

BfArM: OPS Vorabfassung 2023 publiziert

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die vorläufige Fassung des Operationen- und Prozedurenschlüssels 2023 veröffentlicht. weiter lesen

Extern

Bayerisches Modellprojekt FARKOR erklärt Damkrebs-vorsorge ab 30 bei familiärem Risiko für sinnvoll

Auf Initiative der Felix Burda Stiftung haben sich die Mehrzahl der bayerischen Krankenkassen zur Durchführung des Modellprojekts FARKOR zusammen-geschlossen, das zum Ziel hatte, ein vorhandenes familiäres Darmkrebsrisiko frühzeitig zu identifizieren und Versicherte so vor einer Darmkrebserkrankung zu bewahren. Die wissenschaftlichen Ergebnisse und politischen Empfehlungen werden im Rahmen eines virtuellen Presse-Gesprächs am Mittwoch, dem 20 Juli 2022, vorgestellt. weiter lesen

Wissen

S2k-Leitlinie Helicobacter pylori aktualisiert

Eine aktualisierte Fassung der S2k-Leitlinie Helicobacter pylori und gastroduodenale Ulkuskrankheit steht ab sofort zur Verfügung. Die DGVS dankt den Koordinatoren und Mitarbeitenden sowie allen an der Leitlinie beteiligten Fachgesellschaften für ihr Mitwirken. weiter lesen

Wissen

COVID-19 bei Krebspatient*innen: Schützen – Testen – Frühzeitig behandeln

Aktuelle Empfehlungen zum Schutz vor Covid-19 bei Patient*innen mit aktiver Krebserkrankung. weiter lesen

Extern

NRW: Neuer Krankenhausplan wird ab Herbst umgesetzt

Nordrhein-Westfalen setzt ab 1. September 2022 als erstes Bundesland einen leistungsorientierten Krankenhausplan um. Das Land will so die Krankenhausstrukturen und flächendeckende Versorgung in Zukunft neugestalten. Durch Spezialisierung und Leistungskonzentration sollen Behandlungsqualität optimiert und Ressourcen gespart werden. weiter lesen

Unsere aktuellen Veranstaltungen

DGVS Veranstaltungen

DGVS Digital: Onkologie Kompakt

Mittwoch, 05. Oktober 2022
Donnerstag, 06. Oktober 2022

MEHR INFOS

DGVS Veranstaltungen

DGVS Digital: Refresher-Kurs Sonographie

Donnerstag, 20. Oktober 2022

MEHR INFOS

DGVS Veranstaltung

DGVS Digital: Gastroenterologische Infektionen

Montag, 17. Oktober 2022
Mittwoch, 19. Oktober 2022
Montag, 24. Oktober 2022
Montag, 07. November 2022

MEHR INFOS

DGVS Veranstaltung

DGVS Digital: Intensivkurs Gastroenterologie

Mittwoch, 12. Oktober 2022
Donnerstag, 13. Oktober 2022
Freitag, 14. Oktober 2022
Samstag, 15. Oktober 2022

MEHR INFOS

Websites, Kampagnen, Partner und besondere Angebote