Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen der DGVS chronologisch sortiert. Sie haben Fragen zu einzelnen Themen? Wenden Sie sich an unsere Pressestelle unter den nebenstehenden Kontaktdaten.

Berlin, 03.02.2022

Chamäleon Zöliakie: Diagnosestellung erleichtern, Beratungskompetenz stärken, Lebensqualität steigern

Da Symptome wie Bauchschmerzen, ein Bläh- und Völlegefühl, chronischer Durchfall, Übelkeit oder Gewichtsverlust häufig nicht eindeutig sind und Betroffene bis zur feststehenden Diagnose oftmals einen langen Leidensweg hinter sich bringen müssen, wird die Zöliakie auch als das „Chamäleon der Gastroenterologie“ bezeichnet. Unter Mitwirkung eines interdisziplinären Expertenteams wurde jetzt die S2K-Leitlinie „Zöliakie“ aktualisiert, die dabei helfen soll den Weg zur gesicherten Diagnosestellung zu verkürzen, die Beratungskompetenz der Behandelnden zu stärken und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.

Download der Pressemitteilung

Berlin, 13.01.2022

Leitlinienempfehlungen zum Pankreaskarzinom: Mindestmengen bei Operationen

Das Leitlinienprogramm Onkologie hat seine S3-Leitlinie zum exokrinen Pankreaskarzinom aktualisiert. Die überarbeitete Fassung enthält unter anderem neue Empfehlungen zur Diagnostik, kurativen und palliativen Therapie des Bauchspeicheldrüsenkrebses sowie zu Mindestmengen bei operativen Eingriffen. Die S3-Leitlinie entstand unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS).

Download der Pressemitteilung

Berlin , 20.12.2021

Einfach mal ohne Alkohol: Von einer Pause profitiert nicht nur die Leber

An Weihnachten und zum Jahreswechsel fließt reichlich Alkohol. Eine gute Gelegenheit, um dem Körper danach eine Erholungspause zu verschaffen, ist der sogenannte „Dry January“. Bei dieser ursprünglich aus England stammenden Gesundheitskampagne wird den ganzen Januar über bewusst auf Alkohol verzichtet. Auch die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e.V. ruft zur Teilnahme auf.

Download der Pressemitteilung 

Berlin, 14.12.2021

Erste S3-Leitlinie zur Divertikelkrankheit/Divertikulitis: Weitreichende Diagnose- und Therapieempfehlungen

Ungefähr die Hälfte der deutschen Bevölkerung über 70 Jahre leidet nach Angaben von Gesundheitsinformation.de unter Divertikeln, also Ausstülpungen in der Darmschleimhaut. Entzünden sich diese Divertikel, spricht man von einer Divertikulitis, wie auch Papst Franziskus sie im Sommer hatte. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e. V. veröffentlicht nun erstmals gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) eine S3-Leitlinie.

Download der Pressemitteilung

Berlin, 08.12.2021

Pressemitteilung der DGVS zum Koalitionsvertrag

Der neue Koalitionsvertrag enthält wichtige neue Vorhaben wie die Reform der Krankenhaustruktur, die Verbesserung der sektorübergreifenden Versorgung und die Nutzung von Gesundheitsdaten für wissenschaftliche Zwecke. Aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Stoffwechsel- und Verdauungskrankheiten (DGVS) werden chronische Krankheiten wie die Fettleber und andere Erkrankungen des Verdauungstraktes darin jedoch nicht ausreichend berücksichtigt. Die bisher vorgesehenen Präventionsmaßnahmen, wie etwa weiterhin eine lediglich freiwillige Lebensmittelkennzeichnung, reichten dafür nicht aus.

Download der Pressemitteilung